Mandatsvereinbarung

Durch die Unterzeichnung der Mandatsvereinbarung erteilen Sie uns einen so genannten Beratungsauftrag und übergeben uns das Mandat. 

Bei dem Beratungsauftrag handelt es sich um einen klassischen, unentgeltlichen Auftrag nach § 662 ff. BGB. Die Mandatsvereinbarung dient dazu, unsere wie auch Ihre Pflichten schriftlich zu fixieren, aber auch der Aufklärung über die Möglichkeiten und Grenzen der studentischen Rechtsberatung.